Unsere Athleten

Die Art on Ice Production AG betreut Eiskunstläuferinnen und Eiskunstläufer in Sachen Sponsoring und Booking.

Kontakt / Booking
Marc Lindegger
Art on Ice Production AG
Rotfluhstrasse 91
8702 Zollikon
Schweiz

Telefon:

+41 44 315 40 20

Mobile:

+41 79 611 53 43

E-Mail:

marc.lindegger(at)carre.ch

Aljona Savchenko & Bruno Massot

Die Olympiasieger und Weltmeister 2018

Aljona Savchenko & Bruno Massot haben im Februar 2018 bei Olympia in Südkorea Paarlauf-Gold für Deutschland gewonnen – und die Welt mit einem Kür-Weltrekord und ihrer ehrlichen Siegesfreude begeistert. Für Aljona, gebürtige Ukrainerin, ging in Pyeongchang ein Traum in Erfüllung: Endlich, nach Bronze 2010 in Vancouver und 2014 in Sotschi, damals mit ihrem früheren Partner Robin Szolkowy, war das so ersehnte Olympiagold gewonnen. Doch nicht genug: Nur fünf Wochen nach Olympia krallten sich Aljona und Bruno in Mailand auch das WM-Gold – und liefen dabei zwei perfekte Programme. 
Die Art on Ice Production ist weltweit fürs Management (Sponsoring, öffentliche Auftritte, Medien) und für das Show-Booking von Savchenko & Massot zuständig.

Grösste Erfolge:
Paarlauf-Olympiasieger 2018
Weltmeister 2018
Vize-Weltmeister 2017
Silbermedaillengewinner Europameisterschaften 2017 und 2016

Tatiana Volosozhar & Maxim Trankov

Die Doppel-Olympiasieger von Sotschi 2014

Auch ein paar Jahre nach ihren Triumphen in Sotschi und auch nach ihrem Rücktritt vom Wettkampfsport zählen Tatiana Voloszhar & Maxim Trankov weiterhin zu den attraktivsten Paarläufern der Welt. Das Ehepaar aus Moskau brilliert immer wieder mit originellen Programmen und steht ganzjährig für Shows zur Verfügung.
Die Art on Ice Production ist weltweit (Russland ausgenommen) für das Show-Booking von Volosozhar & Trankov zuständig.

Grösste Erfolge:
Team- und Paarlauf-Gold Olympische Spiele 2014 Sotschi
Weltmeister 2013
Europameister 2012, 2013, 2014, 2016

Alexa Scimeca Knierim & Chris Knierim

Die US-amerikanischen Meister

Alexa, 27, wurde in Illinois geboren, Chris, 30, in Arizona. Ihre Paarlauf-Karriere starteten sie im April 2012. Nur einen Monat später funkte es auch privat, 2014 verlobten sich die beiden und seit 2016 sind Alexa und Chris verheiratet. Das in Chicago lebende Paar ist zurzeit das beste Paarlauf-Duo der Vereinigten Staaten. Bei Olympia 2018 gelang ihnen als eines der ersten Paare der Geschichte ein vierfacher Twist-Lift. Seit dem Frühjahr 2018 werden Alexa und Chris von Aljona Savchenko trainiert.
Die Art on Ice Production ist weltweit für das Show-Booking von Scimeca Knierim & Knierim zuständig.

Grösste Erfolge:
Team-Bronze Olympische Spiele 2018 Pyeongchang
US-Paarlauf-Meister 2015 und 2018
Alexa Scimeca Knierim & Chris Knierim




Alexia Paganini

Die grosse Schweizer Hoffnung

Die am 15. November 2001 geborene schweizerisch-amerikanische Doppelbürgerin ist in den USA aufgewachsen, trainiert in New Jersey und wohnt mit ihrer Familie im Bundesstaat New York, startet aber für die Schweiz.  Bei den EM 2018 schaffte es das grosse Talent auf Rang 7. Wenig später, bei Olympia und bei den Weltmeisterschaften, deutete Alexia erneut an, welch grosses Potential in ihr steckt.
Die Art on Ice Production ist weltweit fürs Management (Sponsoring, öffentliche Auftritte, Medien) und für das Show-Booking von Alexia Paganini zuständig.

Grösste Erfolge:
Rang 7 bei den Europameisterschaften 2018
Olympia- und WM-Teilnahmen 2018

Elena Radionova

Die WM-Bronzegewinnerin von 2015

Bereits im Alter von drei Jahren begann die Moskauerin Schlittschuh zu laufen. 2013, im Alter von 14 Jahren, gewann sie bei den russischen Landesmeisterschaften die Silbermedaille. Kurz darauf wurde sie Junioren-Weltmeisterin – und das schaffte sie 2014 noch einmal. Sie ist die bisher einzige Eiskunstläuferin, der es gelang zweimal Gold bei einer Junioren-WM zu gewinnen. Die Hobbys der Läuferin des ZSKA Moskau: Mode und Tanz.
Die Art on Ice Production ist weltweit für das Show-Booking von Elena Radionova zuständig.

Grösste Erfolge:
Bronze bei den Weltmeisterschaften 2015
Silber bei den Europameisterschaften 2015 und 2016

Florent Amodio

Der Europameister von 2011

Florent Amodio wurde am 12. Mai 1990 in Sobral, Ceará, Brasilien, geboren und als kleines Kind von einem französischen Paar adoptiert. Er wuchs in Fremainville, Val-d'Oise, Frankreich, auf und hat die brasilianische sowie die französische Staatsbürgerschaft. Seinen ersten grossen Erfolg feierte Amodio 2009 mit dem Gewinn der Goldmedaille bei den französischen Meisterschaften. Bei seiner ersten Europameisterschaftsteilnahme wurde Florent Amodio 2011 in Bern auf Anhieb Europameister. Florent, der inzwischen keine Wettkämpfe mehr bestreitet, ist für die Show geboren, ein grosser Entertainer, überall wo er auftritt schnell der Publikumsliebling. Ist der Entertainer nicht auf Tour, arbeitet er als Trainer und Radioreporter.
Die Art on Ice Production ist weltweit (Frankreich ausgenommen) für das Show-Booking von Florent Amodio zuständig.

Grösste Erfolge:
Europameister 2011
Vize-Europameister 2013

Light Balance

Mykyta Sukhenko und seine Kumpel von „Light Balance“ kommen aus der Ukraine. Gemeinsam entwickelte die Tanzgruppe eine nie gesehene Show-Performance. In von Hand aufwändig gestalteten Kostümen vereinen die Künstler Illusion, Choreographie und moderne LED- und Computertechnologie zu atemberaubenden Performances. Das Ensemble begeisterte die vergangenen Jahre in den Vereinigten Staaten bei „America’s Got Talent“ (NBC), Grossbritannien bei „Britany’s Got Talent“ (ITV), Deutschland bei „Supertalent“ (RTL) und 2016 in der Schweiz bei Art on Ice – gemeinsam mit The Jacksons und Eiskunstlauf-Star Evgeni Plushenko.
Die Art on Ice Production ist weltweit für das Eisshow-Booking von Light Balance zuständig.

Karyna Konchakivska & Suren Bozyan

Die Ukrainerin Karyna Konchakivska und der Russe Suren Bozyan traten von 2012 bis 2014 beim Cirque de Soleil auf. Anschliessend schlossen sie sich für „Wings In My Heart“ dem Rigolo Swiss Nouveau Cirque an. Mit ihrer vom Rigolo-Gründer Mädir Eugster für „Wings“ kreierten Hochseil-Nummer „Relations“ begeisterten sie Tausende von Zuschauern. „Relations“ gefiel aber auch den Experten, wurde am Festival Mondial du Cirque de Demain 2015 mit zwei Preisen ausgezeichnet: der „Trophée du Cirque du Soleil – Performance & Vision Artistique Innovante“ und dem „Prix spéciaux“. Im Februar 2016 traten Karyna & Suren erstmals bei Art on Ice auf und verzauberten mit ihrer Darbietung in Zürich, Lausanne und Davos 77 000 Zuschauerinnen und Zuschauer. Trotz eines Programms mit Höchstschwierigkeiten, performen Karyna und Suren mit einer selten gesehenen Leichtigkeit. Was sie bieten, ist atemberaubende Akrobatik als eine Begegnung im freien Fall… 2018 waren Karyna und Suren erneut bei Art on Ice. Gemeinsam mit den Eistänzern Nelli Zighanishina & Alex Gazsi zeigten sie als Quartett eine Weltneuheit, eine Akrobatiknummer am Hochseil. Die Art on Ice Production ist weltweit für das Eisshow-Booking von Karyna & Suren zuständig.

 

 

Valérie Inertie

2010 gerieten beim Zirkusfestival in Monte Carlo alle aus dem Häuschen. Nie zuvor hatte eine Artistin mit dem Cyr Wheel derart Grandioses gezeigt – und Valerie Inertie gilt seither als die beste ihres Fachs weltweit. 2015 starteten Valérie und die Carré Event AG ihre Zusammenarbeit. Erst trat die Kanadierin im November/Dezember 2015 in der Weihnachtsshow von „Himmel auf Erden“ auf, dann, im Februar 2016 bei Art on Ice. Für ihren Auftritt bei Art on Ice auf Eis, musste Valérie Inertie erst ihr Cyr Wheel und dann auch ihre Ausrüstung (Schuhe und Handschuhe) anpassen. Das war nicht so einfach und ein monatelanger Prozess, gefolgt von einem wochenlangen Training. Das Cyr Wheel auf Eis, das ist eine Weltneuheit und Weltexklusivität.
Die Art on Ice Production ist weltweit für das Eisshow-Booking von Valerie Inertie zuständig.